Kollegah Gigolo

Kollegah Gigolo

Beim Durchforsten des Internets nach Gigolo-relevanten Nachrichten bin ich über den Gigolo Kollegah gestolpert. Und zwar während einer Google Trends Recherche zum Begriff Gigolo. Mir war aufgefallen, dass es im April 2018 zu einem deutlichen Anstieg bei Suchanfragen mit dem Suchwort Gigolo gekommen war. Ein Blick in die Tiefen der Such-Statistik offenbarte dann die Ursache. Es wurde vermehrt nach “Kollegah Gigolo” gesucht. Den dazugehörigen Trend-Verlauf seht ihr in der folgenden Grafik.

Eine weitere nachgefragte Suchkombination lautete “Kollegah Gigolo Lyrics”. Damit war klar, es musste einen Song zum Thema geben. Schnell weiter gesucht und fündig geworden. Der Rapper Felix Blume, im wahren Leben mit dem Namen Kollegah unterwegs, hat eine ziemlich schräge Rap-Parodie auf den typisch italienischen Gigolo abgeliefert. Alle Klischees werden bedient. Sehet und höret selber.

Mama mia, Bunga, Bunga, Berlusconi – eine ziemlich fette Aneinanderreihung italienischer Begriffe inklusive sexueller Anspielungen. Man mag streiten, inwiefern das Satire ist oder Provokation. Auf jeden Fall ist es ein Ohrwurm. Der Refrain “Per sempre un gigolo” bedeutet übrigens auf Deutsch “für immer ein Gigolo”. Es gibt den Song auch in schön, entweder auf Youtube oder Spotify. Auf Youtube wurde der Song schon rund 1,4 Millionen mal abgespielt.

Deine Meinung ist uns wichtig

*