Der moderne Gigolo nutzt Flirt-Apps

Bereits mehr als 30 Millionen Smartphone Nutzer gibt es in Deutschland. Eine Welt ohne mobile Applikationen auf den Smartphones ist kaum mehr vorstellbar. Für fast alles gibt es mittlerweile eine App. Auch im Bereich Dating gibt es eine Vielzahl von Apps, die Nutzer auf ihren Smartphones zum Flirten und Kennenlernen von neuen Leuten verwenden können. Besonders interessant und innovativ in dem Zusammenhang sind Apps, die die Funktion der Umkreissuche mit Hilfe von GPS unterstützen.

Der moderne Gigolo geht nun mit einem Smartphone durch die Straßen und sieht mit Hilfe seiner Mobile Dating App, welche interessanten Singles sich in seiner Nähe aufhalten. Im Bestfall macht er gleich ein spontanes Date von Unterwegs klar. Der Trend des mobilen Flirtens kommt eigentlich aus der schwulen Szene. Die App Grindr war hier der Vorreiter, wenn es darum ging spontan und situativ Flirtwillige kennenzulernen.

Für Heterosexuelle gibt es nun auch genügend Apps, die richtig gut funktionieren und auch über eine ausreichend große Nutzerbasis verfügen. Die Anzahl der Nutzer einer Flirt App ist dabei sicherlich ein sehr wichtiges Entscheidungskriterium. Selbst die schönste App bringt Ihnen nichts, wenn Sie keine oder kaum andere Singles in Ihrer Nähe finden.

Das Informationsportal Singleboersen-Experten.de hat im Rahmen einer Studie die beliebtesten Flirt Apps in Deutschland getestet und aufgelistet.

Die vermutlich bekannteste App ist Badoo. Die Badoo App versteht sich genauso wie Facebook als ein Soziales Netzwerk. Das Unternehmen dreht den Spieß jedoch um und fokussiert sich darauf den Nutzern die Möglichkeit zu geben, neue Leute kennenzulernen, während Sie bei Facebook in der Regel Ihnen bisher bekannte Personen zum Freundeskreis hinzufügen. Eine weitere erwähnenswerte App in Deutschland ist Lovoo. Der Lovoo Flirtradar, mit dem Sie Ihre Umgebung nach einem geeigneten Flirt „abscannen“ können, erfreut sich dabei sehr großer Beliebtheit.

Die vollständige Liste der beliebtesten Flirt Apps findet sich in der o.g. Studie wieder.

Deine Meinung ist uns wichtig

*