Warum der typische Gigolo es bei Single-Börsen schwer hat

Warum der typische Gigolo es bei Single-Börsen schwer hat

Wenn es heißt, die Chemie zwischen zwei Menschen müsse stimmen, damit sie sich verlieben, bewegen wir uns weit abseits gängiger Floskeln und betreten das Gebiet der Wissenschaft. Genauer: das der Biochemie. Denn tatsächlich sind auch chemische Vorgänge dafür verantwortlich, wie eine Person eingeschätzt wird, ob sie sympathisch wirkt und man sich vielleicht sogar angezogen fühlt. Ein Großteil dieser Vorgänge basiert auf dem Geruch, schließlich muss man sich – und das im wahrsten Sinne des Wortes – riechen können. Dieser Aspekt, und viele weitere Faktoren, die das Kennenlernen beeinflussen, entfallen im Internet, etwa bei Singlebörsen.

Erotische Kontakte finden

Gigolos, die ihr Revier ausdehnen und auch auf Datingportalen schönen Frauen den Hof machen wollen, müssen sich daher auf völlig neue Umstände einstellen. Auf der Straße, in der Bar oder an der Supermarktkasse können sie mit Charme, ihrer Stimme, wohl gewählten Worten und gewiss auch mit ihrer Optik punkten. Online bleiben von diesen Fähigkeiten bzw. Eigenschaften nur wenige über. Vor allem aber werden sie völlig anders bewertet.

Der typische Gigolo wird darauf achten, dass die Fotos ihn als besonders schönen Menschen zeigen. Doch gerade derlei Bilder, ob nun von Männern oder Frauen, schrecken bei Singlebörsen viele User ab. In dem Fall ist „zu schön“ eher ein Nachteil, weil sich andere kaum Chancen ausrechnen. Eine pauschale Empfehlung, welche Art von Fotos die besten Erfolgsaussichten haben, gibt es zwar nicht. Aus psychologischer Sicht dürften aber Bilder, die weniger auf eine perfekte Optik denn auf Natürlichkeit setzen, insgesamt ansprechender wirken.

Ein weiteres Problem, wenn man sich – im negativen Sinne – als Gigolo und Frauenschwarm versteht: eine falsche Selbsteinschätzung und überzogene Erwartungen. Hier ist es dann bei Datingportalen wie im wahren Leben. Wer zu sehr von sich eingenommen ist, prallt öfter ab. Nichts gegen ein gesundes Selbstbewusstsein. Nur übertreiben darf man es nicht. Das betrifft auch die Suche nach einer Partnerin. Läuft man nur einem bestimmten Ideal hinterher, seien es große und blonde Frauen oder brünette Models, schränkt man den Wirkungskreis bewusst ein. Offen für andere zu sein, die Nase am Boden statt in der Luft: So hat auch ein Gigolo bei Single-Börsen Erfolg.

Deine Meinung ist uns wichtig

*