Männer wollen knutschen

Männer stehen auf Sex. Frauen stehen auf Sex. Warum sollte man sich also großartig Gedanken darüber machen? Irgendwie klappt´s schon. Wären da nicht die völlig unterschiedlichen Vorstellungen davon, worauf Männer und Frauen stehen. Oft ist das Bild vom anderen Geschlecht leicht verzerrt und bedarf einiger Korrekturen, damit beide auf ihre Kosten kommen. Um zumindest ein wenig Licht in die Wunschwelt der Herren zu bringen, hat das Magazin „WomensHealth“ vor einiger Zeit kurzerhand gefragt, was Männer im Bett missen.

Exotische Liebestechniken, rasante Stellungswechsel oder das 1×1 des Kamasutra sind es nicht. Wie so oft sorgen die einfachen Dinge des Lebens für die nötige Würze. Dabei steht Oralsex ganz oben auf der Liste. 79 Prozent der Männer würden sich freuen, wenn die Frau sie öfter mit Mund und Zunge befriedigen würde. Nicht, um Macht auszuüben, sondern um sich ganz der Frau hinzugeben und sich ihr auszuliefern. Schließlich vertrauen die Herren den Frauen in dem Moment ihre empfindlichste Stelle an, womit die Machtposition ganz klar auf der weiblichen Seite liegt. Damit einhergehend bevorzugen 34 Prozent die Reiterstellung, um sich einfach gehen lassen zu können und zu genießen.

Bevor es aber ins Bett und zur Sache geht, darf für 32 Prozent der Männer das Vorspiel nicht fehlen, mit Musik, Tanz, Kuscheln und Küssen. Der Sex steht dann weniger im Mittelpunkt, sondern ist gewissermaßen nur das Tüpfelchen auf dem i. Manchmal bedarf es allerdings keines langen Vorgeplänkels. Denn auch ein Quickie hat aus Sicht der Männer durchaus etwas für sich. Frauen, die Männer überrumpeln und ihnen leise ins Ohr flüstern, „ich will Dich jetzt sofort“, erleben dann die gesamte „Sprengkraft des Lustausbruchs“ – um es in den Worten eines Umfrageteilnehmers auszudrücken. Neben der Spontaneität kommt aus Sicht von 51 Prozent der Männer auch das Küssen zu kurz. Denn auch die Herren lieben es, einfach nur zu knutschen.

Deine Meinung ist uns wichtig

*