Escortservice – wenn der Gigolo nicht alleine bleiben möchte

Escortservice – wenn der Gigolo nicht alleine bleiben möchte

Auch alleine in der großen Stadt sollten Männer von Welt in der Lage sein, eine weibliche Begleitung für den Abend – vielleicht sogar für die Nacht – zu erobern. Eigentlich. Wäre da nicht der Faktor Zeit. Gerade auf Geschäftsreisen drängen sich die Termine im Kalender. Zeit ist eben Geld. Und da selbst der größte Gigolo mehr als einen Anlauf benötigt, um einen Treffer zu landen, verrinnen die Minuten. Am Ende hält Mann womöglich nur mit dem Bierglas Händchen an der Bar. Statt sich also auf Glück und leidliches Können zu verlassen, wäre ein Escortservice eindeutig die bessere Wahl.

Komm her und kauf mich Denn Frauen davon zu überzeugen, mit ins Kino, ins Theater, die Oper oder einfach nur in ein Restaurant zu gehen, um sie dann vermutlich nie wieder zu sehen, übersteigt den normalen Flirtrahmen. Einerseits, weil die meisten Damen kaum Interesse daran haben dürften, als Vorzeigeobjekt herhalten zu müssen – auch wenn es ein durchaus schmeichelhafter Gedanke sein kann. Andererseits, weil sie die Absichten des Mannes nur schwer einschätzen können. Für den Gigolo oder anders, den weltgewandten Mann, gleicht die Suche damit einer Angeltour an trüben Gewässern.

Mit einem Escortservice spart man sich diese Mühe, fängt sich keinen Korb oder vielleicht sogar einen zartrosa Handabdruck auf der Wange ein. Vor allem aber kann man sich darauf verlassen, mit einer Dame unterwegs zu sein, die weiß, was sie erwartet, und was sie will. Nicht zu vergessen, der Vorteil, sich die Begleitung quasi aussuchen zu können. Blonde Haare und schlank, rothaarig und sportlich oder braune Locken und Rubensfigur: Escort-Dienste, die etwas auf sich halten, bieten ihren Kunden eine breite Palette kultivierter Damen.

Meist reicht ein Anruf, um einen Termin zu vereinbaren und sich für eine Begleitung zu entscheiden. Die Kosten richten sich nach vielen Faktoren. Im oberen Preissegment sollte man mit einem vierstelligen Betrag für den Abend rechnen. Das ist zweifelsohne teuer. Dafür ist man nicht mehr alleine auf weiter Flur, hat Unterhaltung und verliert nicht unnötig Zeit durch fehlgeschlagene Flirtversuche. Ob aus der einfachen Begleitung später mehr wird und die Dame bereit ist, auch in der Horizontale zu tanzen, sollte man übrigens besser vorab klären.

Foto © Canstockphoto

Deine Meinung ist uns wichtig

*